Michael Pluta erzielt Nachfolgelösung für MAAS Profile
Wir helfen Unternehmen.

Michael Pluta erzielt Nachfolgelösung für MAAS Profile

17. September 2018 · Heilbronn · Geschäftsfeld Insolvenzverwaltung

  • Neugegründete MAAS Profilzentrum übernimmt Geschäftsbetrieb
  • 110 Arbeitsplätze gesichert
  • Betrieb wird nahtlos fortgeführt

Insolvenzverwalter Michael Pluta hat für die MAAS Profile GmbH eine Nachfolgelösung erzielt. Die neugegründete MAAS Profilzentrum GmbH um den ehemaligen Geschäftsführer Wolfgang Maas übernimmt den Traditionsbetrieb im Rahmen einer übertragenden Sanierung zum 15. September 2018. Die Verantwortlichen unterzeichneten den Kaufvertrag vorbehaltlich der Zustimmung des Gläubigerausschusses. 110 Arbeitsplätze bleiben damit erhalten.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Geschäftsbetrieb wird nahtlos fortgeführt. Das Unternehmen, das 1992 gegründet wurde, stellt hochwertige Metallprofile für Dächer und Fassaden her. „Wir freuen uns sehr, nun auch für die MAAS Profile eine zukunftsfähige Nachfolgelösung erzielt zu haben. Die Mitarbeiter waren während des Verfahrens hoch motiviert und haben mit uns an einem Strang gezogen. Die Arbeit der vergangenen Wochen hat sich gelohnt“, so Michael Pluta.

Das Amtsgericht Heilbronn eröffnete das Insolvenzverfahren am 1. November 2017 und bestellte Michael Pluta zum Insolvenzverwalter. Seitdem führte er zusammen mit seinem Team den Geschäftsbetrieb fort. Auch während des Insolvenzverfahrens hat das Unternehmen aus llshofen bei Schwäbisch Hall neue Aufträge generiert und weitere qualifizierte Arbeitskräfte eingestellt.

Neben der Konzentration auf rentable Aufträge hatte das Team das Angebotsportfolio gestrafft und das Produktkonzept optimiert. Zum PLUTA-Sanierungsteam gehören Betriebswirt Reinhard Wünsch und Diplomkauffrau Martina Hengartner sowie Sanierungsmanager Helmuth Rauscher.

Für die ebenfalls zur Maas-Gruppe gehörende BEMO Systems Engineering GmbH konnte das Team um Insolvenzverwalter Michael Pluta zum 1. Januar 2018 eine Nachfolgelösung erzielen. Der Sanierungsexperte veräußerte zudem die nicht insolventen Schwestergesellschaften der BEMO Systems Engineering BEMO Project Engineering UK Ltd in Großbritannien, sowie die BEMO Sistemleri San. Ve Tic. Ltd. Sti in der Türkei. Für die ebenfalls zur Maas-Gruppe gehörende MAAS Baustoffe GmbH wurde im Frühjahr 2018 eine Lösung erzielt. Michael Pluta überwachte das Eigenverwaltungsverfahren für diese Gesellschaft als Sachwalter.

PLUTA Experte

Michael Pluta

Michael Pluta
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, vereidigter Buchprüfer

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-0

Als PDF herunterladen