PLUTA-Sanierungsexperte Meyerle erzielt Investorenlösung für FERBEDO
Wir helfen Unternehmen.

PLUTA-Sanierungsexperte Meyerle erzielt Investorenlösung für FERBEDO

24. Oktober 2018 · Nürnberg · Geschäftsfeld Insolvenzverwaltung

  • Wichtige Sanierungsmaßnahmen umgesetzt
  • Sehr gute Auftragslage während des Verfahrens
  • Investor mit Fokus auf Familienbetriebe übernimmt Geschäftsbetrieb

Insolvenzverwalter Patrick Meyerle von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH hat für die Ferdinand Bethäuser GmbH & Co. KG eine Investorenlösung erzielt. Der Erwerb des Traditionsunternehmens, das unter dem Markennamen FERBEDO bekannt ist, erfolgte zum 15. Oktober 2018.

Käufer ist die Auxeos GmbH aus München. Die Verantwortlichen unterzeichneten bereits den entsprechenden Kaufvertrag. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. „Ich freue mich sehr, für dieses traditionsreiche Fürther Unternehmen eine tragfähige Lösung erzielt zu haben. Die Arbeit der vergangenen Monate hat sich gelohnt“, so Rechtsanwalt Meyerle.

FERBEDO entwickelt und vertreibt weltweit seit mehr als 100 Jahren Kinderfahrzeuge, Kinderspielzeuge und Kindersportartikel. Abnehmer sind größtenteils nationale und internationale renommierte Automobilhersteller, welche die Fahrzeuge mit eigenem Logo und Formvorgaben in den Autohäusern an die Endkunden vertreiben. Auch Sonderanfertigungen und Ersatzteile gehören zur Produktpalette des Unternehmens mit Sitz im mittelfränkischen Fürth.

In den vergangenen Wochen und Monaten wurden wichtige Sanierungsmaßnahmen umgesetzt. Das Team um PLUTA-Anwalt Meyerle steigerte die Produktivität deutlich, um die hohe Kundenachfrage zu erfüllen.

„Mein besonderer Dank gilt insbesondere der Geschäftsführung und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von FERBEDO, ohne deren unermüdlichen Einsatz meine leistungswirtschaftlichen Sanierungsmaßnahmen nicht gegriffen hätten“, so Meyerle weiter.

Auxeos wurde 2007 von Erik Petraschek gegründet. Der Fokus des Betriebes liegt ausschließlich auf dem Erwerb und der eigenen Führung von mittelständischen Unternehmen. Der Gründer und Geschäftsführer möchte damit als Familienunternehmer gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.

„Wir investieren in den deutschen Mittelstand mit großem Potenzial, um diese Unternehmen langfristig zu begleiten. Die Traditionsmarke FERBEDO passt daher ideal zu uns und wir freuen uns über die getroffene Vereinbarung“, so Geschäftsführer Erik Petraschek.

Den M&A-Prozess begleitete die Beratungsgesellschaft Concentro Management AG. Als exklusiver M&A-Berater koordinierte ein erfahrenes Beraterteam um Dr. Michael Saatmann den Verkaufsprozess. „Mit Auxeos konnten wir einen erfahrenen Krisen-Spezialisten gewinnen, der in der Lage ist, FERBEDO wieder zu einem bedeutenden Unternehmen der Spielwarenindustrie zu entwickeln“, so Dr. Michael Saatmann.

Die Ferdinand Bethäuser GmbH & Co. KG musste wegen Liquiditätsschwierigkeiten Anfang Juni Insolvenz anmelden. Das Amtsgericht Fürth bestellte mit Beschluss vom 1. September 2018 PLUTA-Anwalt Patrick Meyerle zum Insolvenzverwalter, er war zuvor bereits als vorläufiger Verwalter tätig. Im PLUTA Team arbeiteten zudem Rechtsanwalt Dr. Karl-Friedrich Gulbins, Rechtsanwalt Martin Jungclaus, Master of Laws Dino Eglinski, Dipl.-Kaufmann Joachim Huber und Dipl.-Betriebswirt Ludwig Stern.

PLUTA Experte

patrick-meyerle-rechtsanwalt-fachanwalt-insolvenzrecht-nürnberg-pluta

Patrick Meyerle
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-0

Als PDF herunterladen