RA Dr. Juan Ferré wird in Expertengruppe zum Insolvenzrecht der Europäischen Kommission berufen
Wir helfen Unternehmen.

RA Dr. Juan Ferré wird in Expertengruppe zum Insolvenzrecht der Europäischen Kommission berufen

29. Mai 2012 · Barcelona / Madrid · Geschäftsfeld Insolvenzverwaltung

Madrid/Brüssel, 23. Mai 2012. Dr. Juan Ferré, geschäftsführender Gesellschafter der spanischen PLUTA Abogados GmbH, ist in die Expertengruppe zum Insolvenzrecht der Europäischen Kommission berufen worden. Auf Ruf der Direktorin der Generaldirektion Justiz der Europäischen Kommission, Paraskevi Michou, nahm der Spanier gestern zum ersten Mal an der Sitzung des 25-köpfigen Gremiums teil.

Modernisierung des europäischen InsolvenzrechtsDie Aufgabe der Expertenrunde besteht darin, die seit 2002 geltenden EU-Vorschriften über Insolvenzverfahren zu prüfen und Anregungen für eine mögliche Überarbeitung zu geben. Angesichts der Entwicklungen im Insolvenzrecht der EU-Länder in den vergangenen Jahren erscheint eine Modernisierung der Verordnung als angebracht. Dabei sollen unter anderem die Effektivität der durchgeführten Insolvenzverfahren sowie die Auswirkungen der Vorschriften auf die europäische Wirtschaft analysiert werden. Die Expertengruppe wird in diesem Jahr noch vier weitere Male tagen.

Das europäische Insolvenzrecht ist in der Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 über Insolvenzverfahren niedergelegt, die seit dem 31. Mai 2002 in Kraft ist. Die Vorschriften legen fest, wie bei einer Insolvenz eines Unternehmens oder einer Privatperson umzugehen ist, wenn mehrere EU-Mitgliedstaaten betroffen sind.

Große Auszeichnung
Für Ferré, der im vergangenen Jahr die begehrte Auszeichnung „40 unter 40“ der besten Juristen der iberischen Halbinsel erhalten hatte, stellt die Berufung eine große Auszeichnung dar. „Ich freue mich sehr über die Berufung und werde gerne meine Erfahrung aus der länderübergreifenden Zusammenarbeit einbringen“, so Ferré. Der 38-jährige Spanier ist Experte im Bereich Insolvenzverwaltung sowie Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht. Vor seiner Tätigkeit in Spanien hat er am Hamburger Max-Planck-Institut geforscht und längere Zeit bei PLUTA in München gearbeitet.

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-0

Als PDF herunterladen